• facebook

© 2015 Andreas Schuchnigg / Sandy Panek

HAUS EVA

Nutzung ::
Ort ::

Auftraggeber ::
Planung ::

Ausführung ::

Leistungsphasen ::

Wohnhaus
Niederösterreich

Privat
2012 - 2014

2013 - 2014

Vorentwurf

Einreichung

Ausführungsplanung

Detailplanung

Das Bestandshaus wurde in den späten 1940er Jahren errichtet und besteht aus einem Kellergeschoss, einem Erdgeschoss und einem nicht ausgebauten Dachraum. Die Bauherren wünschen sich einen großzügigen Wohn-Essbereich mit offener Küche, sowie die Schaffung von drei Schlafzimmern und einem Arbeitszimmer.
Um im Erdgeschoss die gewünschte Offenheit und Großzügigkeit erzielen zu können wird die Grundsatzentscheidung getroffen das bestehende Stiegenhaus zu entfernen und die vertikale Erschließung in den neuen Zubau zu verlegen. Dieser weist eine lichte Breite von lediglich 1,50 m auf, dies entspricht der Stiegenbreite und erweitert im Obergeschoss das Elternschlafzimmer, welches explizit ohne Dachschrägen gestaltet werden soll.
Durch diese Maßnahme entsteht im Innenraum ein offener, teilweise mehrgeschossiger Raum, der die beiden
Ebenen miteinander verbindet. Sichtbezüge im und durch das Haus werden geschaffen.
Das Esszimmer bildet den Mittelpunkt der Wohnebene. Von hier aus führt der Weg in die privaten Räume im Obergeschoss, direkt angeschlossen sind die offen gestaltete Küche und das Wohnzimmer, welches eher als Rückzugsraum zum Fernsehen angelegt ist.